Behälterstandplätze Mannheim

Begutachtung von Behälterstandplätzen in der Stadt Mannheim 2015

 

Projektbeschreibung

Die Stadt Mannheim prüfte die Möglichkeiten zur Einführung einer Wertstofftonne.

Es stellte sich die Frage, inwieweit an den Behälterstandplätzen in der Stadt Mannheim die Stellung von weiteren Tonnen überhaupt möglich ist. Insbesondere im verdichteten innerstädtischen Bereich wurde die Stellung weiterer Behälter als problematisch angesehen.

Vor diesem Hintergrund hat der Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt Mannheim das Witzenhausen-Institut beauftragt, eine Begehung und Begutachtung von Behälterstandplätzen durchzuführen, um die Möglichkeiten der Stellung zusätzlicher Behälter zu erheben.

 

Leistungen

  • Begehungen zur Begutachtung der Behälterstandplätze
  • Datenerhebung anhand eines speziell entwickelten Erhebungsbogens
  • Berücksichtigung der verschiedenen Gebiets- und Bebauungsstrukturen
  • Erhebung der Position des Standplatzes auf dem Grundstück
  • Erhebung des Standplatztyps
    (eingehaust / begrenzt / frei)
  • Erhebung des bereits vorhanden Behälterspektrums
  • Bewertung der Möglichkeit der Stellung weiterer Behälter
  • Untersuchung von ca. 3,2 % der Behälterstandplätze in der
    Stadt Mannheim
 

Projektdaten

Auftraggeber
Zeitraum

Projektdaten

Abfallwirtschaft Mannheim, Mannheim
2015